Kurzvorstellung

CNA e.V. – Kompetenzinitiative für Verkehr und Logistik

Unter der Zielsetzung „Intelligenz für Verkehr und Logistik“ gestaltet die Kompetenzinitiative CNA e.V. seit 1996 die Zukunft im Bereich Verkehr und Logistik aktiv mit. Ziel des CNA e.V. ist die Stärkung und Weiterentwicklung der Wettbewerbsposition der Branche Verkehr und Logistik und die intensive Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft in diesem Themenfeld.

Der CNA e.V. blickt auf eine über 20-jährige Erfolgsgeschichte zurück und repräsentiert heute mit über 140 aktiven Mitgliedern und über 650 Kompetenzpartnern wesentliche Akteure aus der Branche Verkehr & Logistik innerhalb und außerhalb Bayerns. Ziel ist es, durch die Bildung von starken Netzwerken die Wettbewerbsposition unserer Mitgliedsfirmen zu stärken und auszubauen. Im Rahmen der Cluster-Offensive der Bayerischen Staatsregierung hat der CNA e.V. auch das Clus-termanagement für Bahntechnik in Bayern übernommen. Seit 2014 koordiniert er zudem die Logistik Initiative Bayern. Bundesweit ist der CNA e.V. bei den besten 100 Netzwerken in der Initiative „go-cluster“ präsent. Darüber hinaus ist der Cluster Bahntechnik Bayern auf europäischer Ebene als eines der Gründungsmitglieder im Innovationsnetzwerk der Bahntechnik ERCI aktiv.

Der CNA e.V. ist ein eingetragener Verein, in dem sich in der Gründungsphase Städte, IHK, Institute und Unternehmen der Region Nürnberg - Fürth - Erlangen - Schwabach zusammenschlossen haben, um Ideen und Konzepte für die Region und ihrer Wirtschaft zu finden und zu fördern.

Zwischenzeitlich ist das Netzwerk deutlich gewachsen und auch überregional aktiv. Es unterstützt seine Mitglieder z. B. bei der branchenspezifischen Partnersuche innerhalb der Initiative „go-cluster“ und auf europäischer Ebene im Rahmen des ERCI-Netzwerks (European Railway Clusters Initiative), zu dessen Gründungsmitglied es zählt.

Download pdf Kurzpräsentation


Bei Interesse, im CNA e.V. mitzumachen, finden Sie hier die Möglichkeit uns über das Kontaktformular anzuschreiben oder Mitglied zu werden. Zur Beitrittserklärung.

Daten zum Wirtschaftsstandort Nürnberg finden Sie unter:

http://www.nuernberg.de/internet/wirtschaft/wirtschaftsstandort.html


Die Region Nürnberg liegt richtig

Die Region ist intermodaler Verkehrsknotenpunkt. Sie liegt im Schnittpunkt der Autobahnen Paris-Prag, London-Brüssel-Wien, Stockholm-Zürich-Mailand, Berlin-Rom. Hier treffen sich zahlreiche Trassen des europäischen Hochgeschwindigkeitsnetzes (ICE, IC, EC) der Bahn. Der Flughafen ist mit internationalen Verbindungen in das Luftverkehrsnetz integriert. Das GVZ Hafen Nürnberg am Main-Donau-Kanal ist größtes trimodales Logistikzentrum in Süddeutschland. Ein weiterer multimodaler Kapazitätsausbau des GVZ erfolgte ab 2004.

Die Region Nürnberg wird von der Europäischen Union (EU) als europäische Gateway-Region definiert. Neben Dresden ist die Region Nürnberg die einzige Region in Deutschland, die als grundlegend für den Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen zu Osteuropa angesehen wird. Dies verdankt die Region ihrer geografischen Lage und der hervorragenden Infrastruktur.