Termine Extern
Hier finden Sie Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen, Seminare, Ausstellungen etc. rund um die Themen Verkehr und Logistik. Der Eintrag erfolgt sowohl durch den CNA Neuer Adler e.V. als auch durch Partnerorganisationen.
ARCHIV:
  2015   2016   2017   2018       [aktuelle Einträge]  
 
AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH - Seminare



Die Seminarbroschüre 2017 steht Ihnen hier als PDF zum Download bereit.

Hier finden Sie ebenfalls die Schulungen / Veranstaltungsliste der AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH

 
ÖPNV Akademie - Seminare September 2017

Kommunal verantwortete ÖPNV-Leistungen sind - dank ihres hohen Qualitätsangebotes - grundsätzlich teurer als privatwirtschaftliche Beförderungsangebote. Das private Omnibusgewerbe hat deshalb die üblicherweise kommunal verantworteten Stadtverkehre als erstrebenswerten Markt für sich entdeckt.

Wie sich die kommunale Seite dagegen schützen kann, erfahren Sie im Rahmen der Veranstaltung „Eigenwirtschaftliche Konkurrenzanträge – Gefahr für den kommunalen ÖPNV“, am 7. September 2017 in Köln.

Nähre Informationen im pdf zum Download


 

Das Seminar „Einführung in die Fahr- und Dienstplangestaltung“, am 12. und 13. September 2017 in Nürnberg, richtet sich an Verkehrsmeister, angehende Führungskräfte und Disponenten. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über Arbeitszeitmodelle, die anhand von Fahrplandaten erarbeitet werden und lernen verschiedene Dienstplanstrukturen kennen. Sie lernen den Informationsbedarf einzuschätzen und einen Fahrplan unter wirtschaftlichen Kriterien besser zu beurteilen.

Nähere Informationen im pdf zu Download



Megatrends und Strategien bei Fahrgastbeschwerden – jedem Insider klingen die Ohren und die Gedanken kreisen um E-Mails, Facebook, Twitter usw….
Im Rahmen der Veranstaltung „Beschwerdemanagement 2.0 – Kundendialog im Wandel“ am 19. und 20. September 2017 in Nürnberg erwarten Sie folgende spannende Themen:

• Kommunikation im Wandel: Wie können Kunden „abgeholt“ werden?
• Beschwerdemanagement im Kontext des Kundendialogs - Wer ist eigentlich für den Kundendialog zuständig,
  der Verkehrsverbund oder das Verkehrsunternehmen?
• Social Media bei der KVB - eine Beschwerde geht ein und jeder kann sie sehen
• Schlichtung für Verkehrsunternehmen und deren Kunden – die söp
• Auswirkungen des Kommunikationswandels auf Personal, Personalauswahl und Personalentwicklung
• Die Qualitätsoffensive im Kundendialog
• Der Blick über den Tellerrand - Beschwerdemanagement des Albrecht-Dürer Airports

Nähere Informationen im pdf zum Download


Die Schulung „Anforderungen zur IT-Sicherheit im Bereich ÖPNV“ am 14. September 2017 in Mainz, zeigt den Weg zu einem Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) auf, den der Gesetzgeber von öffentlichen und privaten Unternehmen fordert bzw. fordern wird. Dazu werden typische Bedrohungsszenarien erläutert, Konsequenzen für Ihr Risikomanagement diskutiert und eine Roadmap für die wichtigsten Maßnahmen zur Umsetzung eines ISMS aufgezeigt

Nähere Informationen im pdf zum Download

 
DVWG Nordbayern - Jahresprogramm 2017

Die DVWG Nordbayern bietet seit vielen Jahren ein attraktives Vortragsprogramm an. Die Vorträge finden meist in der TH Nürnberg im Hörsaal KB.206 ab 17:30 Uhr statt. Die Teilnahme ist i.d.R. kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Das Jahresprogramm der DVWG steht hier als pdf zum Download bereit.

Falls Sie Interesse an einer Veranstaltung haben, sendet Ihnen Herr Kern gerne jeweils eine detaillierte Einladung zu.
Bitte richten Sie Ihre Anfrage an: georg.kern@pbconsult.de

Die nächste Veranstaltung ist am Flughafen Nürnberg am 16.03., 17.30 Uhr - 19.00 Uhr. Der Geschäftsführer Dr. Hupe wird über die aktuellen Strategien und Herausforderungen des Flughafens referieren. Die Veranstaltung findet im Konferenzraum des Tor 1 im 2. Obergeschoss statt.
 

 
Fraunhofer SCS - Lean Logistics Schulungstermine 2017

Weniger ist mehr: Schlanke Prozesse mit »Lean Logistics«
Fraunhofer Lean Management Schulungsreihe für die Logistik


Termine 2017

Stufe 1: Lean Logistics Pioneer (3-tägig)
wahlweise am 15. - 16. Februar und 16. März an der Fraunhofer-Academy in München
oder am 9. - 10. Mai und 29. Mai am Fraunhofer SCS in Nürnberg
Erlernen Sie praxistaugliche Methoden und Lean Prinzipien. Am zweiten Seminartag nehmen Sie bei einem unserer Praxispartner vor Ort einen Wertstrom auf. So lernen Sie auch in der Praxis, wie logistische Prozesse ganzheitlich aufgenommen, bewertet und schlanker gestaltet werden können.

Stufe 2: Lean Logistics Manager (3-tägig)
vom 30. Mai - 1. Juni am Fraunhofer SCS in Nürnberg
Erfahren Sie, welche Führung ein schlankes Unternehmen braucht, wie man einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess einführt und Prozessergebnisse mit Hilfe von Poka Yoke und Visualisierungen steuert.

Stufe 3: Lean Logistics Expert (3-tägig)
vom 26. - 28. September am Fraunhofer SCS in Nürnberg
Bauen Sie Ihre Planungs- und Führungskompetenzen im schlanken Unternehmen weiter aus. Anhand einer Fallstudie erlernen Sie die wesentlichen Aufgaben und Zielsetzungen bei der Initialisierung und Durchführung von Lean-Projekten.
 

Weitere Informationen, Teilnahmegebühren, Kontaktdaten zur Anmeldung finden Sie auf der Website www.scs.fraunhofer.de/lean

Fraunhofer SCS würde sich freuen, Sie und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Lean-Schulungsreihe begrüßen zu dürfen. Für Rückfragen steht Frau Christina Waibel / Fraunhofer SCS unter der Telefonnummer 0911 58061 9572 gerne zur Verfügung.

 
ZD.B - Mobility Innovation Competition @ Campus (MICC)

Um aktuelle und zukünftige Fragestellungen im Kontext von Mobilität und Digitalisierung zu adressieren und die Entwicklung innovativer Lösungsansätze zu unterstützen, initiiert die ZD.B Themenplattform Vernetzte Mobilität gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie (StMWi) den Wettbewerb

Mobility Innovation Competition @ Campus (MICC).

Inhaltlich konzentriert sich der MICC auf die Entwicklung von innovativen Ideen für Geschäftsmodelle und Technologien, die im Kontext der vernetzten digitalen und automatisierten Mobilität stehen. Deadline für die Einreichung der Proposals ist der 31. März 2017. Es werden Preisgelder von bis zu 15.000€ vergeben.

Der Wettbewerb zielt auf die Unterstützung von studentischen Gruppen bei der Entwicklung erster Ideen, Prüfung ihrer grundsätzlichen Umsetzbarkeit sowie Auslotung möglicher Kundeninteressen ab. Eine Jury beurteilt die Einreichungen in einem mehrstufigen Prozess.

Nähere Informationen finden Sie hier

 
ÖPNV: Seminare Oktober bis Dezember 2017

"Stadtgestaltung/Barrierefreiheit", "Arbeitsrecht", "Führen an Funk und Telefon", "Unternehmenssteuerung"

An Leitstellenmitarbeiter, die ihre anspruchsvolle Aufgabe effektiv bewältigen, und Anrufenden in Alltags- wie in Notsituationen rasch eine Auskunft geben müssen, wendet sich das Seminar „Führen an Funk und Telefon“ am 10. und 11. Oktober 2017 in München.
Weitere Informationen finden Sie im pdf zum Download 

Und als kleine Erinnerung für alle diejenigen, die sich mit dem Thema beschäftigen: Das Seminar „Unternehmenssteuerung im ÖPNV“ am 16. und 17. Oktober 2017 in der schönen fränkischen Stadt Würzburg.
Weitere Informationen finden Sie im pdf zum Download

„Stressmanagement – Tipps und Tricks für den Umgang mit belastenden Situationen“ am 18./19.10.2017 in Fulda
Weitere Informationen finden Sie hier

„8. Betriebshofleiter-/Betriebshofmanager-Kongress“ am 26./27.10.2017 in Nürnberg
Weitere Informationen finden Sie hier


Unter dem Motto „attraktive Infrastruktur“ erwarten Sie am 7. November 2017 in Nürnberg zwei spannende Themen in einer Veranstaltung: „Stadtgestaltung und ÖPNV – passt das? / Barrierefreiheit – was heißt das?“.
Hier wird zum einen die städtebauliche Integration von Straßen- und Stadtbahnen beleuchtet und zum anderen, wie sich Aufgabenträger und Verkehrsunternehmen auf die Herausforderung zur Umsetzung der Barrierefreiheit (bis zum 1.1.2022 gesetzlich vorgeschrieben) vorbereiten. Praxisbeispiele und auch Innovationen runden das Seminar ab.
Weitere Informationen finden Sie im pdf zum Download

„Einführung in die Fahr- und Dienstplangestaltung“ am 20. und 21. November 2017
Weitere Informationen finden Sie hier

Am 21. und 22. November 2017 findet – wie jedes Jahr – das Seminar „Arbeitsrecht für Führungskräfte im ÖPNV“ in Nürnberg statt. Die bisherigen Teilnehmer/innen gefiel vor allem das fundierte Wissen, der Praxisbezug und das Eingehen auf individuelle Fragen des Referenten Hans Malkmus, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Nürnberg a.D. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Weitere Informationen finden Sie im pdf zum Download

„15. Betriebsleiterforum“ am 29./30.11.2017 in Würzburg
Weitere Informationen finden Sie hier


„Fahrgastinfo 4.0 – Neue Medien für den Fahrgast nutzbar machen“ am 5./6.12.2017 in Dortmund
Weitere Informationen finden Sie hier


„Ergebnisorientierte Fahrausweisprüfung“ am 13./14.12.2017 in Nürnberg
Weitere Informationen finden Sie hier

 10.02.2017
Future Mobility Days 2017, 10. & 11. Februar 2017

Mobilität ist in Bewegung. Die Art, wie wir uns fortbewegen ist dabei sich grundlegend zu ändern. Auf den Future Mobility Days werden wir Mobilität deshalb nicht nur neu denken - sondern selbst Hand anlegen!

Das Event vereint drei spannende Veranstaltungsformate und wandelt Nürnberg zum Treffpunkt all jener, die sich der Herausforderung stellen und die Mobilität von Morgen aktiv mitgestalten möchten. Durch die Kombination eines BarCamps, einer Mobility Jam und eines Hackathons werden alle angesprochen, die neue Mobilität gestalten und erleben wollen. Dabei sind Mobilitätsanbieter, Verkehrsplaner, Stadtplaner, Politiker, führende Köpfe der Wirtschaft, Programmierer, Digitalisierungsexperten, Design Thinker, Visionäre oder einfach: Menschen!

Der CNA e.v. unterstützt die Veranstaltung und kann für seine Mitglieder vergünstigte Tickets anbieten. Bitte wenden Sie sich dazu direkt an die Geschäftsstelle des CNA per email an info@c-na.de oder telefonisch 0911 48094815.

Weitere Informationen zum Event gibt es unter

https://futuremobilitydays.de/“
 

 01.03.2017
ÖPNV Akademie Nürnberg

Seminare im März 2017

Führen braucht solide Menschenkenntnis am 7. und 8. März
Welcher Typ sind Sie? Stehen Sie gerne im Mittelpunkt, möchten Sie lieber in Ruhe gelassen werden oder sind Sie kontaktfreudig? Im Seminar der ÖPNV Akademie „Führen braucht solide Menschenkenntnis“ am 7./8. März 2017 in Nürnberg erfahren Sie anhand des „3G-Modells“ Erstaunliches über Ihre eigene und die Persönlichkeitsstruktur Ihrer Mitarbeiter. Mit der in diesem Seminar gewonnenen Menschenkenntnis können Sie Ihr Gegenüber treffender einschätzen und vergrößern dadurch Ihren Handlungsspielraum. Ihre Wirkung als Führungskraft wird durch individuelle Kommunikation überzeugender – Sie erreichen einfach mehr…
Nähere Informationen finden Sie im PDF zum Download

Stressmanagement – Tipps und Tricks für den Umgang mit belastenden Situationen am 27. und 28. März
Am 27. und 28. März 2017 können Sie dann in Nürnberg lernen, mit Stress umzugehen. Was ist Stress, was macht er mit uns, wie sehen typische Stressmuster aus, welche Möglichkeiten der Prävention gibt es? Auf diese Fragen erhalten Sie Antworten beim Seminar der ÖPNV Akademie „Stressmanagement – Tipps und Tricks für den Umgang mit belastenden Situationen“.
Nähere Informationen finden Sie im PDF zum Download

Der Weg zum professionellen Fahrausweisprüfer am 30. und 31. März
Dank der großen Nachfrage im letzten Jahr bietet die ÖPNV Akademie am 30. und 31. März 2017 in Nürnberg erneut ihren Workshop „Der Weg zum professionellen Fahrausweisprüfer“ an.
Hier erwarten Sie unter anderem folgende Inhalte:
• Umgang mit Mentalitäten und Kulturen – was tun bei Verständigungsproblemen?
• Selbst- und Fremdbild des Fahrausweisprüfers – wie sehen mich meine Kunden?
• Professionelle Beratung als Serviceleistung
• Der Rechtsraum, in dem sich der Fahrausweisprüfer bewegt.
Um den Workshop optimal gestalten zu können, ist die Teilnehmerzahl begrenzt auf 15. Ihre Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Nähere Informationen finden Sie im PDF zum Download

 01.04.2017
ÖPNV Akademie Nürnberg

Seminare im April 2017

Geprüfter Fachwirt für Personenverkehr und Mobilität am 29. April
In Nürnberg startet am 29. April 2017 in Kooperation mit der VDV-Akademie unser Vorbereitungslehrgang auf die IHK-Prüfung „Geprüfter Fachwirt für Personenverkehr und Mobilität“. Diese Aufstiegsfortbildung findet berufsbegleitendend an Samstagen statt und endet nach zwei Jahren. Der Lehrgang ist besonders geeignet für Mitarbeiter, die sich systematisiertes Wissen über Verkehr und speziell den ÖPNV aneignen wollen. Teilnehmen können Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen der Verkehrswirtschaft, insbesondere Verkehrsmeister, Gruppen-/Teamleiter, Kaufleute und Techniker.
Nähere Informationen finden Sie im PDF zum Download

 09.04.2017
Delegationsreise unter Leitung von Frau Staatsministerin Ilse Aigner nach Südafrika


Die stellvertretende Ministerpräsidentin und bayerische Wirtschaftsministerin und Ilse Aigner wird vom
9. bis 14. April 2017
mit einer Wirtschaftsdelegation nach Südafrika reisen.

Ziel der Reise ist es, die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen durch Gespräche mit Regierungs- und
Wirtschaftsvertretern aus den beiden Partnerprovinzen Gauteng und Westkap – sowie der Zentral-
regierung - zu intensivieren.

Vorgesehen sind Termine in Gauteng und Pretoria am 10. und 11. April und Kapstadt vom
12. bis 14. April 2017
.

Südafrika ist eine der größten Volkswirtschaften in Afrika und verfügt zudem über eine breit aufgestellte
Wirtschaftsstruktur mit Absatzchancen für bayerische Unternehmen. Große staatliche Infrastruktur-
programme eröffnen Geschäftschancen für bayerische Unternehmen. Im Zuge der Reise sollen auch
erfolgreiche Ausbildungskonzepte von bayerischen Unternehmen besucht werden.

Zwischen die den beiden Provinzen Gauteng und Westkap bestehen mit Bayern seit über 21 Jahren
Partnerschaften auf staatlicher Ebene und einem regen Austausch.

Informationen zum Downlad

 01.05.2017
ÖPNV-Akademie - Seminare im Mai 2017

Die ÖPNV Akademie bietet im Mai folgende Seminare an:

Mobbing 2017
Ein falscher Satz, ein schräger Blick – Zufall oder Absicht? In unserem Workshop „Mobbing erkennen und richtig begegnen“, am 4. und 5. Mai 2017 in Nürnberg, wird die Frage behandelt, wie wir im Alltag mit Menschen, die uns bewusst „auf die Zehen treten“ umgehen können. Die Teilnehmer lernen, wie sie Konflikte lösen und sich vor seelischen Verletzungen schützen können.
Nähere Informationen im pdf zu Download


("Psychische") Gefährdung erkennen
Das Thema Überlastung findet sich heute bei vielen Menschen. Führungskräfte haben den Auftrag, auch bei Ihren Mitarbeitern aufmerksam hinzuschauen. In unserem Training „(Psychische“) Gefährdung erkennen“, am 8. und 9. Mai 2017 in Nürnberg erfahren Sie, welches die Anzeichen einer psychischen Gefährdung sind und wie Sie als Vorgesetzter im Zweifelsfall reagieren können.
Nähere Informationen im pdf zum Download


Dispo 2017
Die Tätigkeit in der Personaldisposition eines Verkehrsunternehmens ist anspruchsvoll und hat entscheidenden Einfluss auf den wirtschaftlichen Erfolg und die Mitarbeiterzufriedenheit. Ziel unseres Intensiv-Seminars „Disponent in 24 Stunden“, vom 11. bis 13. Mai 2017 in Nürnberg, ist es, den Teilnehmern rechtliche Grundlagen zu vermitteln, aufzuzeigen, wie Turnusse erstellt werden und auch Argumentationshilfen zu geben warum Dienste so sind, wie sie sind.
Nähere Informationen im pdf zum Download
 

Controller-Forum 2017 VDV
„Netzwerken“ ist das Stichwort bei dem „1. VDV-Controller-Forum ÖPV“, am 3. und 4. Mai 2017 in Karlsruhe das die VDV-Akademie in Kooperation mit der ÖPNV Akademie anbietet.
Nähere Informationen im pdf zum Download

 18.05.2017
Stadt Nürnberg - VR Ausstellung & Unkonferenz im Südwestpark

Raumschiff-Enterprise-Atmosphäre herrscht am 18. Mai 2017 im Südwestpark Nürnberg. Während der Ausstellung

„VR in Nürnberg“

im Rahmen der Nürnberg Web Week, können Besucher von 12 bis 18 Uhr in die Welt der VR – Virtual Reality – eintauchen und ein Gefühl dafür bekommen, was heute technisch machbar ist und welche Einsatzszenarien in Unternehmen realistisch sind. Handverlesene Indie-Studios aus der Metropolregion Nürnberg präsentieren aktuelle VR-/AR-Technologie und Anwendungsmöglichkeiten. Parallel dazu lädt ein VR-Barcamp dazu ein, gemeinsam mit den ausstellenden Unternehmen Erfahrungen und Wissen auszutauschen. Themen für die 30-minütigen Sessions werden dabei von den Teilnehmenden eingebracht. Bereit für eine Holodeck-Erfahrung?

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier


------------------------------------------------
Ihre Ansprechpartner in Nürnberg
------------------------------------------------
STADT NÜRNBERG
Wirtschaftsförderung Nürnberg
Theresienstraße 9
90403 Nürnberg
Tel.: 09 11 / 2 31-85 02
Fax: 09 11 / 2 31-85 25
E-Mail:katja.ferschl@stadt.nuernberg.de
Web: www.wirtschaft.nuernberg.de
XING: http://go.nuernberg.de/01cb966b

 30.05.2017
Delegationsreise Aserbaidschan + Georgien von Herrn Staatssekretär Pschierer 30. Mai - 3. Juni 2017


Bayerisches Staatsministerium
für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
 

Herr Staatssekretär Pschierer plant vom 30. Mai bis 3. Juni 2017 eine Delegationsreise nach Baku/ Aserbaidschan und Tiflis/ Georgien. Die Reiseankündigung mit den ausgewählten Branchen finden Sie hier als pdf zum Download.

Interessensbekundungen werden gerne bis 9. März 2017 unter www.bayern-international.de/g-a2017
entgegen genommen.
 

 27.06.2017
BMWi - Innovative Lösungen für den Verkehr und Smart Mobility

AHK Polen organisiert eine Geschäftsanbahnungsreise Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert eine Geschäftsanbahnungsreise für deutsche Unternehmen im Bereich der Innovativen Systeme für den Verkehr und Smart Mobility nach Polen im Zeitraum vom 27. bis 30. Juni 2017. Diese wird von der AHK Polen in Zusammenarbeit mit den Firmen energiewaechter GmbH und TUM-Tech GmbH organisiert. Ziel dieses Geschäftsanbahnungsprojektes ist es, deutschen kleinen und mittleren Unternehmen den Einstieg in Polen zu erleichtern und so zu weiteren Erfolgen bei der Exporttätigkeit zu führen.

Nähere Informationen finden Sie im

Projektflyer, in der

Pressemitteilung und im

Factsheet zur aktuellen Situation in Polen.

Ihr Interesse bzw. Ihre Fragen können Sie gerne per email oder online mitteilen (Anmeldeschluss ist der 27. März 2017).

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Ihr Ansprechpartner:
Nikolai Ginthör, T: 089-3066950, veranstaltung@tumtech.de
 


 

 29.06.2017
Paris vernetzt - Perspektiven zur Mobilität

Geschäftsmöglichkeiten für Deutsche Unternehmen im Projekt "Grand Paris"

Vernetzte Mobilität, E-Mobility, Share Economy - Erneuerungen im Bereich der Infrastruktur sind für viele Metropolen und Städte von großer Bedeutung, um Attraktivität und Dynamik zu gewährleisten.

Als Vorreiter dieser Entwicklung zu einer „Smart City“ bietet die französische Hauptstadt mit ihrem Projekt „Grand Paris“ verschiedene Perspektiven zur Mobilität.

Aus diesem Anlass sind Sie herzlich zur Veranstaltung eingeladen:

PARIS VERNETZT: PERSPEKTIVEN ZUR MOBILITÄT
GESCHÄFTSMÖGLICHKEITEN FÜR DEUTSCHE UNTERNEHMEN IM PROJEKT „GRAND PARIS“


Im Anschluss folgt die Vorstellung der Mannschaften der Tour de France

Am Donnerstag, den 29. Juni 2017 - 13.00 Uhr bis 17.15 Uhr
Business France, Luther-Platz 26, 40212 Düsseldorf


Die Veranstaltung zeigt die Entwicklungen und Ziele des Pariser Großprojekts, in das bis 2030 rund 25 Milliarden Euro investiert werden. Vorträge von Experten und Vertretern französischer Messen aus den Bereichen Verkehr, Logistik, Mobilität und Umwelt präsentieren die Geschäftsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen. Seit 2016 ist Deutschland das stärkste Land für ausländische Direktin-vestitionen in Frankreich.

Besuchen Sie für mehr Informationen die Internetseite: www.parisvernetzt.de, um sich über das Programm zu informieren und sich offiziell für die Veranstaltung anzumelden.

 30.06.2017
DWSV - 1. Bayerischer Wasserstraßen- und Schifffahrtstag

Der Deutsche Wasserstraßen- und Schifffahrtsverein Rhein-Main-Donau e.V. lädt Sie herzlich ein zum

1. Bayerischer Wasserstraßen- und Schifffahrtstag am 30.06.2017 in Nürnberg
in den ehemaligen Kaiserstallungen der Nürnberger Burg

Die Schirmherrschaft zur Veranstaltung hat Joachim Herrmann (Bayerischer Staatsminister des Innern für Bau und Verkehr) übernommen.

Nähere Informationen finden Sie im Programm zum Download.

Anmeldung unter Tel. 0911/814 95 09 oder per E-Mail: info@schifffahrtsverein.de.

 30.09.2017
STMWI- Delegationsreise nach Malaysia und Singapur

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie läst  Sie ein vom 30. September bis 7. Oktober 2017 an der bayerischen Wirtschaftsdelegation nach Malaysia und Singapur teilzunehmen.
Im Anschluss wird für Interessierte in Brunei politische und wirtschaftliche Gespräche und Kontakte an vom 7.-9. Oktober 2017 geboten.

Ziel der Reise ist es, durch Gespräche mit Entscheidungsträgern von Regierung (Ministerien), Unternehmen sowie
Vertretern von Wirtschaftsverbänden und Wissenschaft neue Geschäftschancen und Kooperationsfelder zu erschließen sowie bereits bestehende Geschäftskontakte zu vertiefen

Ihre Wünsche stehen dabei im Mittelpunkt. Für die Mitglieder der Delegation wird ein Programm mit politischen Gesprächen, Unternehmensbesuchen, Kooperationsgesprächen bzw. Netzwerkveranstaltungen erarbeitet. Ein erster Entwurf liegt diesem Schreiben bei.

Wenn Sie teilnehmen möchten, bittet Sie das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, sich bis möglichst 16. August 2017 über die Online-Plattform Reise.Net auf www.bayern-international.de verbindlich anzumelden.

Der Besuch von Brunei ist unabhängig von der Reise für speziell Interessierte und kann auch allein gewählt werden.
Anmeldung nur direkt bei Ulrich Rieger.

Die Reisekosten (Flug und Hotelübernachtung) sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.
Die Kosten für das gemeinsame Programm werden im der Außenwirtschaftsförderung durch den Freistaat Bayern übernommen.

Für die inhaltliche Vorbereitung dieser Reise steht Ihnen Herr Hans-Jürgen Radmacher gerne zur Verfügung
(Tel.: 089/2162-2434, Fax: 089/2162-2460, E-Mail: Hans-Juergen.Radmacher@stmwi.bayern.de).

Hier finden Sie weitere Informationen als pdf zum Download:

Einladung

Programm

Teilnehmer-Infoblatt
 

 20.11.2017
Tum-Tech: Deutsch-Kanadisches Networking-Event am 20.11. in München

Die TUM-Tech veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem German-Canadian Centre for Innovation and Research im November zum bereits sechsten Mal das „Deutsch-Kanadische Symposium Kooperationsanbahnung" (Details zur Veranstaltung weiter unten und nähere Informationen hier), zu dem 19 Unternehmen aus Kanada nach München kommen werden, um relevante deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen kennenzulernen.

Ziel des Symposiums ist ein Kennenlernen und eine mögliche Kooperationsanbahnung zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Kanada (Alberta) und Deutschland, die zu den verschiedenen Themen von der Produktentwicklung über eine Prototypenentwicklung bis hin zur Kommerzialisierung (Marktzugang) zusammenarbeiten können.

Die Tum-Tech möchte Sie herzlich zu dieser Veranstaltung einladen.

Eine vollständige Liste mit allen teilnehmenden Unternehmen und ausführlichen Informationen zu deren Technologien, bevorzugten Kooperationspartnern und weiteren Details finden Sie hier (Kurzprofile deutsch) und hier (Profile ausführlich englisch). Auf Wunsch können wir Ihnen noch weitere Details zu den potentiellen Partnerunternehmen aus Kanada zukommen lassen.


Die diesjährige Veranstaltung findet statt am

Montag, 20.11. in München (9.00 – 14.00 inkl. Lunch Buffet, im Sheraton Hotel Westpark).
Bei der Veranstaltung finden nach einer kurzen Vorstellung sowohl der Gäste aus Kanada als auch der deutschen Teilnehmer Einzelgespräche zwischen interessierten Firmen und Forschungseinrichtungen statt. Neben den teilnehmenden 19 Unternehmen aus Alberta sind vor Ort auch Ansprechpartner des GCCIR (German Canadian Centre for Innovation and Research), so dass allgemeine Fragen zur Situation in Kanada, aber auch individuelle und spezielle Anfragen, wie z.B. die Suche nach einem Partner für einen optimalen Marktzugang, gezielt diskutiert werden können.
Finanziell unterstützt werden mögliche Kooperationen durch Förderprogramme beider Regionen: sowohl der Regierung von Alberta, als auch auf deutscher Seite durch eine spezielle Variante des ZIM-Programms (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand). Beide Förderprogramme werden beim Symposium vorgestellt. Bislang wurden 24 Projekte mit einer Gesamtsumme von 5,4 Millionen Kanadischen Dollar durch den Alberta-Deutschland Kollaborationsfonds unterstützt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website des GCCIR.

Der Besuch des Symposiums ist kostenfrei möglich.
TUM-Tech bittet Sie jedoch um zeitnahe Anmeldung (oder unverbindliche Interessensbekundung) online oder per Anmeldeformular.


Die TUM-Tech steht Ihnen auch gerne für Rückfragen zur Verfügung (veranstaltung[at]tumtech.de)
oder Tel: 089-30 66 95 50.

TUM-TEch freut sich auf Ihre Anmeldung.


Dr. Christian Hackl
Geschäftsführer

Nikolai Ginthör
Projekt-Koordinator

TUM-Tech GmbH
Goethestr. 43
80336 München
Tel. +49 (0) 89 - 30 66 95 - 50
Fax. +49 (0) 89 - 30 66 95 - 66
email: veranstaltung[at] tumtech.de
www.tumtech.de
Geschäftsführer: Dr. Christan Hackl
Registergericht München: HRB 122509